Service und Support
+49 (0)421-5657270

Kugelschwimmerkondensatableiter hoher Kapazität der Serie L und M

Kugelschwimmerkondensatableiter hoher Kapazität der Serie L und M
Grauguss für waagrechten Einbau,
mit thermostatischem Entlüfterelement

Für Drücke von Unterdrücken bis zu 250 psig (17 bar). . .
Kapazität bis zu 208,000 lb/hr (94348 kg/hr)

 

Die einfache, aber robuste Graugussbauweise der Kugelschwimmerableiter hoher Kapazität der Serie L und M bietet langen, störungsfreien Einsatz. Alle Schwimmer, Ventile und Sitze sowie Hebelmechanismen sind aus Edelstahl.

Das integrierte thermostatische Entlüfterelement ist ein Gleichdruck-Faltenbalg aus Phosphorbronze mit Edelstahlummantelung. Es wurde speziell für industrielle Anwendungen hoher Belastung ausgelegt, in denen sehr leistungsfähiger, ununterbrochener Betrieb unerlässlich ist. Dieser Gleichdruck-Entlüfter reagiert auf die Druck-/Temperaturkurve des Dampfs bei jedem Druck von 0 bis 250 psig (17 bar). Daher wird – bis zu 250 psig (17 bar) – Luft etwas unterhalb der Dampftemperatur entlüftet.

Kondensatregler mit Entspannungsdampffreisetzung für Saugheberableitung und/oder Kaskadenbetrieb. Die Konfiguration mit Kondensatregler (CC) wurde speziell entwickelt, um sehr große Kapazitätsanforderungen in Anwendungen zu erfüllen, in denen Kondensat von der Ablaufstelle zum Ableiter gehoben werden muss. Unter solchen Bedingungen, die häufig auch Heberableitung genannt werden, führt die Drucksenkung, die auftritt, wenn das Kondensat angehoben wird, dazu, dass ein Teil des Kondensats verdampft. Gewöhnliche Ableiter, die zwischen Entspannungsdampf und Frischdampf nicht unterscheiden können, schließen und behindern das Ablaufen.

Die Serie L und M von Kondensatreglern (CC) ist mit einer festen, gedrosselten Bohrung nahe des oberen Gehäuseteils versehen, um den Entspannungsdampf (und alle vorhandene Luft) zu entlüften. Dies erlaubt dem Ableiter, mit Kondensat einwandfrei zu funktionieren.

 

 

 

 

Produktlösungen

Launch demo modal