Service und Support
+49 (0)421-5657270

Bimetallkondensatableiter der Serie AB

Bimetallkondensatableiter der Serie AB
C-Stahl für waagerechten Einbau
Für Drücke bis 22 bar. . .
Kaltwasser-Durchsatzleistungen bis 2.100 kg/h

 

Der Kondensatableiter AB arbeitet nach dem Temperaturprinzip unter Verwendung von zwei Schichten mit Bimetallelementen, die verschiedene Ausdehnungskoeffizienten haben. Die mit diesen Elementen verbundene Stange bewegt das Ventil entweder in eine geöffnete oder geschlossene Stellung.

Während des Anfahrens ist der Ableiter kalt, sodass die Elemente flach und das Ventil weit geöffnet ist. Dies führt dazu, das Luft und Kondensat einfach aus dem System entfernt werden.

Beim Standardbetrieb hängt die Stellung des Ventils von zwei Parametern ab: Erstens der Druck, der das Ventil zum Öffnen bringt und zweitens die Temperatur, welche die Elemente zum Verbiegen und das Ventil zum Schließen bringt.

Liegt kein Kondensat vor und ist die Solltemperatur erreicht, ist die Kraft der Elemente hoch genug, um das Ventil vollkommen zu schließen.

Der AB-Kondensatableiter kann sich selbst an ändernde Bedingungen anpassen, da bei steigendem Druck der höhere Druck auf das Ventil wirkt. Gleichzeitig wirkt die höhere Temperatur auf die Elemente.

 

 

 

 

Produktlösungen

Launch demo modal