Service und Support
+49 (0)421-5657270

Elektronische Dampfluftbefeuchter der Serie EHU-700

Elektronische Dampfluftbefeuchter der Serie EHU-700

Funktionsweise der Serie EHU-700


Die Armstrong Serie EHU erzeugt Dampf aus normalem Leitungswasser und verteilt ihn, um die relative Luftfeuchte auf das gewünschte Niveau zu bringen. Sie ist ideal für die Luftbefeuchtung in Bereichen, in denen keine externe Dampfquelle zur Verfügung steht oder die Dampfquelle zu weit entfernt ist, so dass das Anschließen zu aufwendig oder zu teuer ist.

Wenn der Hygrostat einen Feuchtebedarf erfasst, wandelt ein Mikroprozessor das Bedarfssignal in eine Stromstärkeanforderung um. Spannung wird an den Elektroden angelegt, und über das Füllventil wird der Zylinder aufgefüllt. Wasser tritt am Boden des Dampferzeugerzylinders ein. Der Wasserpegel steigt bis zu den Elektroden. Bei Kontakt des Wassers mit den Elektroden breitet sich elektrischer Strom im Wasser aus, wodurch es zu kochen beginnt und Dampf erzeugt wird. Wenn der Wasserpegel steigt, fließt höherer elektrischer Strom durch das Wasser, wodurch mehr Dampf erzeugt wird. Dies setzt sich fort, bis die erforderliche Menge an Dampf (bzw. die erforderliche Stromstärke) erreicht wird.

Nach Erreichen der erforderlichen Dampfmenge öffnet und schließt sich das Füllventil regelmäßig, damit die erforderliche Stromstärke eingehalten wird. Wenn der Hygrostat die zusätzliche Feuchte in der Luft feststellt, sinkt die Feuchteanforderung. Bei gesunkener Anforderung wird die Dampfabgabe reduziert, indem die Stromstärke und damit der Dampffluss heruntergesetzt werden.

ANMERKUNG: Dieses Produkt ist mit dem Armstrong Temp-R-Drain lieferbar, ein Gerät, das heißes Kondensat und Kaltwasser mischt, um eine Auslasstemperatur bei der Ableitung zu erreichen, die für die direkte Entleerung in ein Abwasserrohrleitungssystem geeignet ist. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihre Armstrong-Werksvertretung.

 

 

 

 

Produktlösungen

Launch demo modal